Die Pinnwand

In der ersten Phase des Bürgerdialogs ("Ermitteln") geht es darum, alle Wünsche, Bedarfe und Ideen zur Ausstattung des neuen Kombibads zu erfassen. Die Bewertung in Hinblick auf die Umsetzbarkeit wird in der zweiten Phase ("Ermitteln und Bewerten") im Rahmen der Planungswerkstätten erfolgen. Am Ende soll ein familienorientiertes Sport- und Freizeitbad entstehen.

Sie möchten eine Idee, ein Anliegen oder ein Argument in den Bürgerdialog zum neuen Metzinger Kombibad einbringen? Hier an der Pinnwand ist Platz dafür.

Um einen Beitrag zu verfassen, brauchen Sie sich nicht zu registrieren oder anzumelden, sondern lediglich Ihre Ideen, Kritikpunkte oder Denkanstöße in das Formular eintragen und absenden. Ihr Beitrag wird an die Moderatoren weitergeleitet und zeitnah auf die Pinnwand gesetzt.

Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym wählen. Ihre Mailadresse wird bei Polit@ktiv hinterlegt, aber nicht mit dem Beitrag angezeigt.

Sie möchten wissen, welche Themen bereits im ersten Beteiligungsprozess angesprochen wurden? Schauen Sie nach unter Wünsche und Ideen aus dem 1. Bürgerdialog. 

altersgruppen (2) anbindung (4) angebote (1) aschenbecher (1) ausstattung (6) außenbereich (42) babybecken (8) babyschwimmen (2) bademeister (1) barrierefreiheit (5) beachvolleyball (6) becken (6) behindertengerecht (1) bepflanzung (2) bistro (2) boulderwand (2) busanbindung (1) bänke (2) bäume (6) cabriodach (1) chip (1) dampfbad (1) dampfgrotte (4) drehkreuze (1) duschen (12) edelstahlbecken (1) eintritt (6) energie (2) erholungsbereich (2) erreichbarkeit (4) fahrradstellplätze (3) fahrradweg (1) familienbad (4) fitness (2) fkk (4) flossen (1) fußball (1) gastronomie (20) gelände (1) gmbh (1) grillen (1) innenbereich (40) jugend (1) jugendliche (1) kinder (2) kinderbecken (10) kinderbereich (5) kinderdusche (1) kindertoiletten (2) kiosk (4) kleinkinder (1) kleinkinderbecken (12) klettern (2) kosten (3) kurzschwimmer (1) ladestationen (1) lage (2) lehrschwimmen (2) liegefläche (22) lufttemperatur (1) lärm (2) mail (6) massage (5) nachbarschaft (1) naturbadebereich (1) nichtschwimmerbecken (18) panorama (3) parken (13) parkplätze (1) personal (3) planschbecken (2) poolbar (1) postkarte (69) raucherbereich (1) regenerationsbecken (1) ruhebereich (9) rutschen (33) salzwasser (4) sandkasten (3) sanierung (1) sanitäranlagen (2) sauna (20) schallschutz (1) schatten (9) schließfächer (4) schnellschwimmer (3) schulschwimmen (2) schwimmbecken (5) schwimmerbecken (31) schwimmfläche (1) schwimmunterricht (1) sitzgelegenheit (1) slackline (2) solarium (1) sonne (5) spaßbecken (3) spielbereich (6) spielplatz (10) sport (3) sportbereich (6) sportschwimmen (6) sprudel (1) sprungbecken (24) sprungturm (10) standort (1) startblock (1) strandbereich (1) strudel (1) tauchen (1) temperatur (1) themenwasserwelt (1) thermalbecken (5) tischtennis (1) toiletten (4) turnhalle (1) umkleiden (9) verkehrsanbindung (1) volleyballfeld (3) warmwasser (3) warmwasserbecken (5) wasserattraktionen (2) wasserbar (2) wasserfall (2) wasserlift (1) wasserpilze (3) wasserspiele (3) wasserstrudel (3) wassertemperatur (3) wassertiefe (1) wasserwelt (3) wellenbad (6) wellness (15) whatsapp (5) whirlpool (5) wickelraum (3) öffnungszeiten (7) ökologie (2) öpnv (3)
Zurück

Synergieeffekte,, Ideen für alle Generationen und das derzeitige Freibadgelände

Meine Ideen für das neue Kombibad:

  • Ein kombiniertes Hallen- und Freibad bietet die Möglichkeit mit der gleichen ökologischen und ökonomischen Heizanlage das Wasser so zu heizen, dass aus der Halle in das Außenbecken auch in kälteren Monaten geschwommen werden kann.
  • Ein Warmwasserbecken mit Massagedüsen im von innen erreichbaren Außenbereich wäre sinnvoll. Ein Sprungbecken in der Halle ist attraktiv für Jugendliche.
  • Im Außenbereich sollte ein Kinderplanschbecken zur Wassergewöhnung sein. Das Becken mit Stehtiefe zum Schwimmenlernen gibt es im bestehenden Hallenbad.
  • Eine Sauna gehört zur Muskelregeneration ins Otto-Dipper-Stadion. Wohlfühlen kann man sich auch in der Badewanne und Schwitzen durch körperliche Tätigkeit. Die Förderung der Immunabwehr durch Sauna ist wissenschaftlich nicht erwiesen.
  • Die Lage für ein neues Freibad im alten Bereich ist indiskutabel, weil inmitten von „vereinigten Hüttenwerken", Tankstelle und Hauptverkehrsstraßen. Die schönen Bäume können auch Handwerker. bei der Auslagerung ihrer Betriebe erhalten, den Platz erwerben, sanieren und überbauen.
  • Schwimmsporttraining, Schwimmkurse, Schulschwimmen, Wassergymnastik mit Ausdauerkomponente könnten entlastend für das Kombibad als essentiell für die Bürgergesundheit stattfinden. Der Eingangsbereich und die Sporthalle könnten an ein Fitness-Studio verpachtet werden, das die Schwimmhalle zu „Wasserprogrammen" nützen könnte.

Dr. med. Peter Bornhäuser per Brief 30.07.18


Aktuelles

21.03.19, Die zweite Planungswerkstatt steht vor der Tür! Los geht es am Samstag. 30.03.19, um 10:00 Uhr. Ende ist voraussichtlich gegen 15:00 Uhr. Teilnehmen dürfen alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, die bereits bei der ersten Planungswerkstatt dabei waren. 

11.02.19, Planungsidee bei erster Planungswerkstatt vorgestellt und diskutiert. Lesen Sie hier einen ersten Bericht zur Planungswerkstatt (Bilder und Videos folgen in Kürze).


19.12.18: Jetzt anmelden zur 1. Planungswerkstatt am Samstag, 09. Februar 2019, 10:00 bis 16:00 in der Metzinger Stadthalle. Mit einem Klick finden Sie hier weitere Informationen zur Planungswerkstatt sowie das Anmeldeformuar

Netiquette

Es ist unser Ziel, dass sich möglichst viele Bürgerinnen und Bürger am Dialog beteiligen und ihre Ideen und Anliegen in die zukünftige Entwicklung ihrer Kommune einbringen. Emotionen bleiben dabei...

Eintrag komplett anzeigen