Die Pinnwand

In der ersten Phase des Bürgerdialogs ("Ermitteln") geht es darum, alle Wünsche, Bedarfe und Ideen zur Ausstattung des neuen Kombibads zu erfassen. Die Bewertung in Hinblick auf die Umsetzbarkeit wird in der zweiten Phase ("Ermitteln und Bewerten") im Rahmen der Planungswerkstätten erfolgen. Am Ende soll ein familienorientiertes Sport- und Freizeitbad entstehen.

Sie möchten eine Idee, ein Anliegen oder ein Argument in den Bürgerdialog zum neuen Metzinger Kombibad einbringen? Hier an der Pinnwand ist Platz dafür.

Um einen Beitrag zu verfassen, brauchen Sie sich nicht zu registrieren oder anzumelden, sondern lediglich Ihre Ideen, Kritikpunkte oder Denkanstöße in das Formular eintragen und absenden. Ihr Beitrag wird an die Moderatoren weitergeleitet und zeitnah auf die Pinnwand gesetzt.

Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym wählen. Ihre Mailadresse wird bei Polit@ktiv hinterlegt, aber nicht mit dem Beitrag angezeigt.

Sie möchten wissen, welche Themen bereits im ersten Beteiligungsprozess angesprochen wurden? Schauen Sie nach unter Wünsche und Ideen aus dem 1. Bürgerdialog. 

Inhalte mit dem Schlagwort ausstattung .

  Auswahl zurücksetzen

Da ich inzwischen nicht mehr zu der jungen Generation gehöre, fände ich es toll, wenn es sowohl im Innen- als auch Außenbereich des Bades sogenannte Ruhebereiche geben würde,von dem aus man das muntere und fröhliche Treiben der Kinder und Jungendlichen beobachten könnte.
 
Ebenso wichtig finde ich natürlich einen schönen und großen Spielplatz für die kleinen oder auch halbwüchsigen Kinder, ggf. mit Wasserspielen in Form von künstlichen Bachläufen oder Springbrunnen o.ä. Für die Jungendlichen wäre natürlich ein Beachvolleyballfeld super.
 
Genügend Bade- und Schwimmflächen für Groß und Klein, Jung und Alt ist meines Wissens eh schon angedacht.
 
Eva Kunze, 27.11.18, Mail*
Kommerzieller Betrieb des Kombibads muss vom Schulbetrieb trennbar sein. Lärm- und Sichttrennung wie bei Mehrfachsporthallen einplanen. Man kann Bezahlgästen den Lärm von 50 Schüler oder einer Wassergymnastikgruppe nicht zumuten. Muss geplant werden, auch wenn das alte Hallenbad als Schul- und Vereinsbad noch erhalten bleibt.
 
Anonym, 01.10.2018*

Zum Außenbereich: seperates FKK-Becken, FKK-Liegebereich

Zum Innenbereich: Ablagemöglichkeiten für Brillenträger

Weitere Ideen: Ladestation für Elektroautos, barrierefrei

Andere gute Bäder: Inselbad Untertürkheim

Jürgen Hoffmann, 28.09.2018*

Zum Außenbereich: große Liegewiese, Sportbereich, 50m-Becken, Sprungbecken, Kleinkinderbereich mit Wasserlauf, Nichtschwimmerbecken mit Strömungskanal

Zum Innenbereich: große Umkleiden, Rutschen, Multibecken, Sprungbecken

Weitere Ideen: Ruhebereich, Wellenbecken, Restaurant (mehr als Pommes & Co), großer Sanitärbereich, tragbarer Aschenbecher

Andere gute Bäder: Karlsruher Europabad (Umkleiden, Rutschen), Dallenbergbad Würzburg (Reifenrutsche), Saalbach-Hinterglemm (neues Bad, Kioskbereich)

Ralph Deschler, 28.09.2018*

Zum Außenbereich: Rutsche (steil, schnell und vielleicht dunkel)

Zum Innenbereich: Blubberbad, Sprungtürme, Schwimmbecken, Wellenbecken

Weitere Ideen: Sauna und Wellnessbereich, Erlebnisduschen, warmes Außenbecken

Andere gute Bäder: Fliderado, Plantsch im Allgäu

Katrin Oestreich, 29.09.2018*

Zum Außenbereich: Schattenplätze, eventuell FKK-Bereich

Zum Innenbereich: 8 Bahnen a 50 m, kostenfreie Warmduschen

Weitere Ideen: Frühschwimmer-Öffnung 3x pro Woche um 6:00 Uhr

Andere gute Bäder: Bad Urach, immer um 6:00 Uhr geöffnet

Katharina Albrecht, 28.09.2018*

Zum Außenbereich: Beachvolleyballfeld mit festen Linien

Zum Innenbereich (u.a. Becken, Gastro): Sprungbereich abgegrenzt von den Schwimmbahnen

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: genug Fahrradabstellmöglichkeiten mit Sicherheit vor Diebstahl

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen : Eine Sauna, Whirlpool

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum? : Fildorado, weil es dort weitläufig ist, mit vielen verschiedenen Angeboten

Alexandra, 23.09.2018*

Zum Außenbereich :

  • viele Bäume, die Schatten spenden
  • Alt, Jung und die ganz Kleinen berücksichtigen bei den Anlagen: Ruhezonen schaffen, aber auch einen Spielplatz für die Kleinsten oder ein Beachvolleyballfeld für die Jugendlichen ...

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen: Wenn das Bad auch einen Wellnessbereich mit 3-4 Saunas und Dampfbad hätte, wäre ich Dauergast mit Jahreskarte. Die Fahrt nach Urach/Beuren wäre dann hinfällig ... Dadurch könnten auch neue Kundenkreise erschlossen werden, die in den bisherigen beiden Bädern nicht berücksichtigt wurden.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Bad Urach und Beuren, wegen des Wellness-/Saunabereichs

Marc Lang, 22.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • Große Wiese mit Bäumen, 1 Rutsche, 1m und 3m Sprungbrett, viele Liegen
  • Bei den Spungbretter eine Sitzgelegenheit am Beckenrand mit der Möglichkeit die Füsse ins Becken zu stecken.
  • Beachvolleyballfeld

Karin Grieb, 20.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • Kleinkindbereich + Aktiv/Spaßbecken + Schwimmbecken (siehe Dettingen)
  • Breite Rutsche
  • SCHATTEN! - Sonnensegel halten allerdings zu wenig Hitze und Strahlung ab, dafür braucht man große, alte Bäume, die es am Bongertwasen nicht gibt. Unter die neugepflanzten passt ja meist nur 1 Handtuch.
  • Wasserspielplatz + normaler Spielplatz
  • Fahrradstellplätze - möglichst ebenfalls beschattet!

Zum Innenbereich:

  • Hallenbad passt mir bisher wie es ist.
  • Ein Babybecken und eine kleine Rutsche am Kinderbecken wären schön

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Ungeeignet mangels großer Bäume, für fahrradfahrende Kinder zu weit

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Freibad Dettingen, Urach, Pfullingen -> Schatten, Spaß/Aktivbecken mit Rutsche

Anke Hahn, 18.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • ggf. Insel in der Mitte des Spaßbeckens, Hangelnetz
  • Wenn Innenbereich auch im Sommer geöffnet, kann Sportschwimmbecken draußen kleiner ausfallen
  • Mehr Schatten für Kleinkindbecken
  • Spielplatz mit Wasser

Zum Innenbereich:

  • Auch im Sommer geöffnet
  • Nichtschwimmerbecken wie beim aktuellen Hallenbad (Treppe auf voller Breite, variierende Wassertiefe). Zusätzlicher Kleinkinderbereich, z.B. wie im Achalmbad Reutlingen.
  • Wasserspiele: Im Innenraum wegen Geräuschentwicklung minimal halten (kein Wasserfall/Pilz), im Achalmbad Reutlingen gut gelungen.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen:

  • Überdachte Abstellplätze für Fahrräder mit Anhänger
  • Abstellplätze für Tretroller, eScooter

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen:

Familienumkleide:

  •  + Wände so tief, dass Kleinkind nicht durch krabbeln kann
  •  + mehr als eine pro Spintreihe, da es keinen Spaß macht den Inhalt in die nächste Reihe zu tragen, wenn die eine gerade besetzt ist
  •  + Bank so tief, dass Kleinkinder nicht gleich runter fallen
  •  + Verriegelung so weit weg von Bank, dass Kleinkinder diese von dort nicht betätigen können
  •  + Kleinkind-WC und -Dusche, d.h. Duschkopf mit Schlauch und Wassermenge regulierbar

Beckenrand: Nicht Bodentief, sondern 50cm erhöht. Dient als Sitzplatz, Kleinkinder fallen nicht so schnell rein, vom Rollstuhl Wasser besser erreichbar.

Dank autonomen Fahren werden sich die Kosten für einen Shuttle Grundschule-Kombibad in den nächsten 5-10 Jahren drastisch reduzieren. Daher spielt für mich die Grundschule eine untergeordnete Rolle in der Standort-Wahl. Wie sieht der Außenbereich des Eingangs aus, wenn das (carsharing-)Auto vorfährt, die Fahrgäste aussteigen und das Auto selbstständig weg fährt?

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Hallenbad Nürtingen & Achalmbad: Kinderbereich/Öffnungszeiten im Sommer (Hier könnte Metzingen sich ein Beispiel nehmen), Fildorado: Spaßbad (braucht Metzingen nicht)

Arne D., 29.08.2018*

Zum Außenbereich: Kleinkindbecken & Wasserspielplatz & normaler Spielplatz, alles mit möglichst guten Beschattungsmöglichkeiten; kleine Rutsche o.ä. im Kleinkindbecken wäre auch super.

Zum Innenbereich: Ein zusätzliches Warmwasserbecken zum Aufwärmen (34 °C oder so) wäre ein großer Mehrgewinn! Ansonsten ebenfalls Kinderbecken (auch da wäre gerade für Babys/Kleinkinder bisschen wärmeres Wasser als im aktuellen Hallenbad gut). Die richtige Zweiteilung von Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken wie aktuell finde ich nicht schlecht, bzw finde ich es gut, wenn im Nichtschwimmerbereich das Springen vom Beckenrand (evtl in speziell gekennzeichneten Zonen) erlaubt ist. Wellenbecken und/oder Rutsche(n) wären natürlich Luxus!

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Hallenbad auch im Sommer geöffnet (v.a. bei schlechtem Wetter) wäre toll. Ausreichend Fahrradstellplätze auch für Räder mit Fahrradanhänger!

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Ja, Hallenbad Nürtingen (hat ein kleines Warmwasserbecken und einen guten Baby-/Kleinkindbereich), gelegentlich Fildorado (Wellenbecken, Warmwasserbecken, Rutschen), im Sommer tw. Esslingen/Achalmbad RT, wenn das Wetter nicht freibadtauglich ist und das Metzinger Hallenbad geschlossen hat

Rebekka E., 29.08.2018*

Zum Außenbereich:

  • Diebstahlsichere und gut einsehbare (überwachbare) Fahrradabstellplätze
  • Ausreichende Anzahl Schwimmbadhaben
  • Kleinkinder Bereich aus Sicherheitsgründen weit weg vom großen Becken
  • Viele heimische Bäume auf der Liegewiese und auf dem Parkplatz w.g. Schatten
  • Sprungturm mind. 5 Meter
  • Flexible Nutzung Freibad und Hallenbad bei Schlechtwetter
  • Architektur ohne unnützen und teuren Firlefanz. Kein Architektenwettbewerb.
  • Im ersten Schritt keine Saunalandschaft
  • Genügend kostenlose Parkplätze
  • Sitzbereich für den Verzehr von mitgebrachten Dingen im Hallenbad
  • Großzügige Liegewiese mit verschiedenen Bereichen (Sport, Kleinkinder, Ruhebereich)

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: So nah wie möglich an der Innenstadt.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Freibad Dettingen, weil das attraktiv ist.

Jürgen Fiedler, 27.08.2018*

Zum Außenbereich: ein gut abgetrennter und attraktiver Bereich für Kleinkinder, ähnlich wie in Bad Urach im Höhenfreibad, ein Becken mit Rutschen, und ein Schwimmerbecken!!!!

Zum Innenbereich: Einen schönen Bereich für Kleinkinder und ein Becken mit Rutsche für größere Kinder und ein großes Schwimmerbecken, Relaxbereich, Bistro

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Volleyballfeld

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen: Umwetlfreundlich-und schonenende Bauweise!

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Höhenfreibad Bad Urach, tolles Schwimmerbecken, großes Gelände und toller Bereich für Kleinkinder

Bettina, 27.08.2018*

Hallo zusammen,

es freut mich sehr die Chance zu haben meine Wünsche an das neue Kombibad darzustellen.

Meine Idee ist es eine Liegefläche für Hundebesitzer und deren Hunde zu integrieren. Ein schwimmbecken wird hierfür zwar nicht nötig sein, aber wäre natürlich traumhaft. Eine einfache Hundedusche würde auch schon reichen. (Gartenschlauch mit Sprühaufsatz

Hier im Umkreis sind leider sogar an Seen Hunde verboten. (Aileswasensee, Karfurter Baggersee jeweils inklusive Uferbereich) Die nächste Möglichkeit ist in Hirschau, dort darf der Hund dann sogar schwimmen.

Mit dieser völlig neuen Möglichkeit für Hundeliebhaber dem warmen Wetter zu trotzen wären wir ein Vorbild für andere Gemeinden.

Daniela Streicher, 21.08.2018*

— 15 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 15 von 49 Ergebnissen.

Inhalte mit dem Schlagwort ausstattung .

Aktuelles

Inhalte mit dem Schlagwort ausstattung .