Die Pinnwand

In der ersten Phase des Bürgerdialogs ("Ermitteln") geht es darum, alle Wünsche, Bedarfe und Ideen zur Ausstattung des neuen Kombibads zu erfassen. Die Bewertung in Hinblick auf die Umsetzbarkeit wird in der zweiten Phase ("Ermitteln und Bewerten") im Rahmen der Planungswerkstätten erfolgen. Am Ende soll ein familienorientiertes Sport- und Freizeitbad entstehen.

Sie möchten eine Idee, ein Anliegen oder ein Argument in den Bürgerdialog zum neuen Metzinger Kombibad einbringen? Hier an der Pinnwand ist Platz dafür.

Um einen Beitrag zu verfassen, brauchen Sie sich nicht zu registrieren oder anzumelden, sondern lediglich Ihre Ideen, Kritikpunkte oder Denkanstöße in das Formular eintragen und absenden. Ihr Beitrag wird an die Moderatoren weitergeleitet und zeitnah auf die Pinnwand gesetzt.

Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym wählen. Ihre Mailadresse wird bei Polit@ktiv hinterlegt, aber nicht mit dem Beitrag angezeigt.

Sie möchten wissen, welche Themen bereits im ersten Beteiligungsprozess angesprochen wurden? Schauen Sie nach unter Wünsche und Ideen aus dem 1. Bürgerdialog. 

Inhalte mit dem Schlagwort becken .

  Auswahl zurücksetzen

Ich wünsche mir mindestens ein Becken mit 34 Grad Wasseremperratur und Massagedüsen. Außerdem mehrere verschiedene Becken, ähnlich der Therme Erding.

Anonym, 15.11.2018*

Zum Außenbereich:

  • Größeres Becken als jetziges
  • Schattenplätze 

Zum Innenbereich:

  • Ruheplätze um das Becken
  • Kleine Gastronomie 

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen:

  • Eine Sauna wäre schön
  • Ausreichend Chlor gegen Pilzgefahr
  • Weniger Ozon 

Sigrid Herb, 16.10.2018 Postkarte*

Zum Außenbereich: seperates FKK-Becken, FKK-Liegebereich

Zum Innenbereich: Ablagemöglichkeiten für Brillenträger

Weitere Ideen: Ladestation für Elektroautos, barrierefrei

Andere gute Bäder: Inselbad Untertürkheim

Jürgen Hoffmann, 28.09.2018*

Zum Außenbereich: große Liegewiese, Sportbereich, 50m-Becken, Sprungbecken, Kleinkinderbereich mit Wasserlauf, Nichtschwimmerbecken mit Strömungskanal

Zum Innenbereich: große Umkleiden, Rutschen, Multibecken, Sprungbecken

Weitere Ideen: Ruhebereich, Wellenbecken, Restaurant (mehr als Pommes & Co), großer Sanitärbereich, tragbarer Aschenbecher

Andere gute Bäder: Karlsruher Europabad (Umkleiden, Rutschen), Dallenbergbad Würzburg (Reifenrutsche), Saalbach-Hinterglemm (neues Bad, Kioskbereich)

Ralph Deschler, 28.09.2018*

Zum Außenbereich: Rutsche (steil, schnell und vielleicht dunkel)

Zum Innenbereich: Blubberbad, Sprungtürme, Schwimmbecken, Wellenbecken

Weitere Ideen: Sauna und Wellnessbereich, Erlebnisduschen, warmes Außenbecken

Andere gute Bäder: Fliderado, Plantsch im Allgäu

Katrin Oestreich, 29.09.2018*

Zum Außenbereich: Schattenplätze, eventuell FKK-Bereich

Zum Innenbereich: 8 Bahnen a 50 m, kostenfreie Warmduschen

Weitere Ideen: Frühschwimmer-Öffnung 3x pro Woche um 6:00 Uhr

Andere gute Bäder: Bad Urach, immer um 6:00 Uhr geöffnet

Katharina Albrecht, 28.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • Große Wiese mit Bäumen, 1 Rutsche, 1m und 3m Sprungbrett, viele Liegen
  • Bei den Spungbretter eine Sitzgelegenheit am Beckenrand mit der Möglichkeit die Füsse ins Becken zu stecken.
  • Beachvolleyballfeld

Karin Grieb, 20.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • Kleinkindbereich + Aktiv/Spaßbecken + Schwimmbecken (siehe Dettingen)
  • Breite Rutsche
  • SCHATTEN! - Sonnensegel halten allerdings zu wenig Hitze und Strahlung ab, dafür braucht man große, alte Bäume, die es am Bongertwasen nicht gibt. Unter die neugepflanzten passt ja meist nur 1 Handtuch.
  • Wasserspielplatz + normaler Spielplatz
  • Fahrradstellplätze - möglichst ebenfalls beschattet!

Zum Innenbereich:

  • Hallenbad passt mir bisher wie es ist.
  • Ein Babybecken und eine kleine Rutsche am Kinderbecken wären schön

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Ungeeignet mangels großer Bäume, für fahrradfahrende Kinder zu weit

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Freibad Dettingen, Urach, Pfullingen -> Schatten, Spaß/Aktivbecken mit Rutsche

Anke Hahn, 18.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • ggf. Insel in der Mitte des Spaßbeckens, Hangelnetz
  • Wenn Innenbereich auch im Sommer geöffnet, kann Sportschwimmbecken draußen kleiner ausfallen
  • Mehr Schatten für Kleinkindbecken
  • Spielplatz mit Wasser

Zum Innenbereich:

  • Auch im Sommer geöffnet
  • Nichtschwimmerbecken wie beim aktuellen Hallenbad (Treppe auf voller Breite, variierende Wassertiefe). Zusätzlicher Kleinkinderbereich, z.B. wie im Achalmbad Reutlingen.
  • Wasserspiele: Im Innenraum wegen Geräuschentwicklung minimal halten (kein Wasserfall/Pilz), im Achalmbad Reutlingen gut gelungen.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen:

  • Überdachte Abstellplätze für Fahrräder mit Anhänger
  • Abstellplätze für Tretroller, eScooter

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen:

Familienumkleide:

  •  + Wände so tief, dass Kleinkind nicht durch krabbeln kann
  •  + mehr als eine pro Spintreihe, da es keinen Spaß macht den Inhalt in die nächste Reihe zu tragen, wenn die eine gerade besetzt ist
  •  + Bank so tief, dass Kleinkinder nicht gleich runter fallen
  •  + Verriegelung so weit weg von Bank, dass Kleinkinder diese von dort nicht betätigen können
  •  + Kleinkind-WC und -Dusche, d.h. Duschkopf mit Schlauch und Wassermenge regulierbar

Beckenrand: Nicht Bodentief, sondern 50cm erhöht. Dient als Sitzplatz, Kleinkinder fallen nicht so schnell rein, vom Rollstuhl Wasser besser erreichbar.

Dank autonomen Fahren werden sich die Kosten für einen Shuttle Grundschule-Kombibad in den nächsten 5-10 Jahren drastisch reduzieren. Daher spielt für mich die Grundschule eine untergeordnete Rolle in der Standort-Wahl. Wie sieht der Außenbereich des Eingangs aus, wenn das (carsharing-)Auto vorfährt, die Fahrgäste aussteigen und das Auto selbstständig weg fährt?

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Hallenbad Nürtingen & Achalmbad: Kinderbereich/Öffnungszeiten im Sommer (Hier könnte Metzingen sich ein Beispiel nehmen), Fildorado: Spaßbad (braucht Metzingen nicht)

Arne D., 29.08.2018*

Zum Außenbereich: Kleinkindbecken & Wasserspielplatz & normaler Spielplatz, alles mit möglichst guten Beschattungsmöglichkeiten; kleine Rutsche o.ä. im Kleinkindbecken wäre auch super.

Zum Innenbereich: Ein zusätzliches Warmwasserbecken zum Aufwärmen (34 °C oder so) wäre ein großer Mehrgewinn! Ansonsten ebenfalls Kinderbecken (auch da wäre gerade für Babys/Kleinkinder bisschen wärmeres Wasser als im aktuellen Hallenbad gut). Die richtige Zweiteilung von Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken wie aktuell finde ich nicht schlecht, bzw finde ich es gut, wenn im Nichtschwimmerbereich das Springen vom Beckenrand (evtl in speziell gekennzeichneten Zonen) erlaubt ist. Wellenbecken und/oder Rutsche(n) wären natürlich Luxus!

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Hallenbad auch im Sommer geöffnet (v.a. bei schlechtem Wetter) wäre toll. Ausreichend Fahrradstellplätze auch für Räder mit Fahrradanhänger!

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Ja, Hallenbad Nürtingen (hat ein kleines Warmwasserbecken und einen guten Baby-/Kleinkindbereich), gelegentlich Fildorado (Wellenbecken, Warmwasserbecken, Rutschen), im Sommer tw. Esslingen/Achalmbad RT, wenn das Wetter nicht freibadtauglich ist und das Metzinger Hallenbad geschlossen hat

Rebekka E., 29.08.2018*

Mein Anliegen: Das neue Bad sollte behindertengerecht ausgestattet sein. 
Bei der Planung des Extra-Beckens sollte man gleich vorsehen, dass Behinderte mit fürs Wasser geeigneten Rollstühlen ins Wasser kommen, und zwar nicht über einen teuren Hebelift, sondern über eine entsprechende Schräge, über die sie ins Wasser gefahren werden können. 
 
Anonym, 28.08.18*

Hallo zusammen,

es freut mich sehr die Chance zu haben meine Wünsche an das neue Kombibad darzustellen.

Meine Idee ist es eine Liegefläche für Hundebesitzer und deren Hunde zu integrieren. Ein schwimmbecken wird hierfür zwar nicht nötig sein, aber wäre natürlich traumhaft. Eine einfache Hundedusche würde auch schon reichen. (Gartenschlauch mit Sprühaufsatz

Hier im Umkreis sind leider sogar an Seen Hunde verboten. (Aileswasensee, Karfurter Baggersee jeweils inklusive Uferbereich) Die nächste Möglichkeit ist in Hirschau, dort darf der Hund dann sogar schwimmen.

Mit dieser völlig neuen Möglichkeit für Hundeliebhaber dem warmen Wetter zu trotzen wären wir ein Vorbild für andere Gemeinden.

Daniela Streicher, 21.08.2018*

Zum Außenbereich: Für den Außenbereich des neuen Bades wünsche ich mir ein Schwimmerbecken (50m), mehrere Rutschen für jedes Alter, getrennter Sprungbereich (Höhe bis 10m). Den Schwimmerbereich sollte man trennen für Schwimmer und Bader. Liegewiesen mit Liegen, Sonnenschirm und Wi-fi.

Zum Innenbereich: Ein Schwimmerbecken mit 7 Bahnen (25m), getrennter Sprungbereich, Rutschen, Nichtschwimmerbecken, Kleinkindbecken, ein Bistro. Das Hallenbad sollte auch im Sommer offen haben

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Das man es gut mit dem Fahrrad ereichen kann und das es draußen viele Schattenplätze hat.

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen: Dass es drinnen ein Schwimmerbecken mit mehr Bahnen hat. Das Bad sollte Sommer und Winter offen haben. Dass Vereine auch wärend des Betriebs trainieren können, ohne gestört zu werden und auch öfters in der Woche.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Ja, in Dettingen/Erms, da ist mehr für die Jugentliche geboten.

Ronja, 20.08.2018*

Zum Außenbereich: Ein ausreichend großes Becken für Schwimmer und einen extra Bereich für Babys und Nichtschwimmer, ebenso ein Becken für Kinder.

Zum Innenbereich: Trainingsbecken für Schwimmer (getrennt) und ein Ruhebereich.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Barrierefreiheit und mehr Parkmöglichkeiten.

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen: Bessere/Größere Umkleidekabinen und bessere Duschen und WCs. Ein größeres Familienangebot, ob Rutschen, Bahnen oder andere Sachen.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Ja, da es in anderen Bädern mehr Platz gibt und das Angebot besser ist. Die Schwimmerfahrung ist besser.

Natalija Schotter, 19.08.2018*

Zum Außenbereich: Etwas, was sich wohl viele Wünschen, sind wohl größere Bahnen und dem stimme ich zu. 50m-Bahnen wären sicher sinnvoll oder (falls es ein Becken mit der Länge von dem im Hallenbad werden sollte) zumindest mehr Bahnen. Ein Liegebereich mit Liegen wäre praktisch und evtl. auch eine entspannte Zone (Relax-Zone), wo es vielleicht eine kleine Bar oder ähnliches gibt, damit vor allem Jugendliche da Zeit verbringen können. Tischtennisplatten und/oder ein Volleyballfeld könnte ich mir auch vorstellen. Für die Kleinen 1-3 Rutschen. Damit meine ich keine Wildwasserbahnen, sondern vielleicht eine für Kinder im Grundschulalter und eine, die auch Ältere nutzen würden (Spiralrutschen o.ä.). Ein kleinerer Spielplatz und ein Kinderbecken wäre auch eine sinnvolle Erweiterung.

Zum Innenbereich: Auch hier würde ich mich über größere Becken freuen (ähnliches Konzept wie draußen). Ein Warmwasserbecken wäre sehr sinnvoll. Auch hier wäre eine Rutsche sinnvoll, jedoch eine, die grundsätzlich jeden anspricht.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Wichtig wäre, dass das FTH berücksichtigt werden sollte. Vor allem der Außenbereich sollte so grün und ökologisch wie möglich bleiben. Barrierefreiheit sollte großgeschrieben werden, aber auch genug Maßnahmen, dass man sein Fahrrad sicher abstellen kann.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Ja, da mir das Angebot der Metzinger Bäder nicht ausreicht. Das Freibad ist meistens überfüllt und man hat keine Möglichkeit eine entspannte Runde zu schwimmen. Im Hallenbad ist es genau anders. Es ist meistens zwar eher leer, aber dafür hat man keine Möglichkeit, sich richtig auszuruhen und wieder aufzuwärmen.

Nastassia Schotter, 19.08.2018*

— 15 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 15 von 39 Ergebnissen.

Inhalte mit dem Schlagwort becken .

Aktuelles

Inhalte mit dem Schlagwort becken .