Die Pinnwand

In der ersten Phase des Bürgerdialogs ("Ermitteln") geht es darum, alle Wünsche, Bedarfe und Ideen zur Ausstattung des neuen Kombibads zu erfassen. Die Bewertung in Hinblick auf die Umsetzbarkeit wird in der zweiten Phase ("Ermitteln und Bewerten") im Rahmen der Planungswerkstätten erfolgen. Am Ende soll ein familienorientiertes Sport- und Freizeitbad entstehen.

Sie möchten eine Idee, ein Anliegen oder ein Argument in den Bürgerdialog zum neuen Metzinger Kombibad einbringen? Hier an der Pinnwand ist Platz dafür.

Um einen Beitrag zu verfassen, brauchen Sie sich nicht zu registrieren oder anzumelden, sondern lediglich Ihre Ideen, Kritikpunkte oder Denkanstöße in das Formular eintragen und absenden. Ihr Beitrag wird an die Moderatoren weitergeleitet und zeitnah auf die Pinnwand gesetzt.

Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym wählen. Ihre Mailadresse wird bei Polit@ktiv hinterlegt, aber nicht mit dem Beitrag angezeigt.

Sie möchten wissen, welche Themen bereits im ersten Beteiligungsprozess angesprochen wurden? Schauen Sie nach unter Wünsche und Ideen aus dem 1. Bürgerdialog. 

Inhalte mit dem Schlagwort bepflanzung .

  Auswahl zurücksetzen

Zum Außenbereich:
  • Verschiedene Saunas
  • Wellness-Bereich
  • Rutschen für groß und klein
  • Wasserbar
  • Poolbar
  • Textilfrei 
Zum Innenbereich:
  • Palmen
  • Viel grün gestalten
  • Wellness und Kinderbereich getrennt
  • Textilfreier Bereich ab 16 Jahren 
Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen:
  • Schöne Bereiche, wo man für sich sein kann
  • Liegewiesen
  • Rückzugsorte 
Andere gute Bäder:
  • Die Therme in Erding
  • Badewelt Sinnsheim 
Sarah Schur, 25.10.2018 Postkarte*
Zum Außenbereich:
  • Seperates Becken für Sprungturm
  • Nichtschwimmerbecken

Zum Innenbereich:

  • Ruheliegen
  • Ansprechende Bepflanzung

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen:

  • Seperates Schwimmerbecken
  • Wassertemperatur wie bisheriges Freibad

Andere gute Bäder:

  • Preisnachlass für Kurzschwimmer, d. h. Tagespreis anheben und Rückerstattung bei kurzem Aufenthalt

Christiane Schmitz, 01.10.2018 Postkarte*

Zum Außenbereich :

  • viele Bäume, die Schatten spenden
  • Alt, Jung und die ganz Kleinen berücksichtigen bei den Anlagen: Ruhezonen schaffen, aber auch einen Spielplatz für die Kleinsten oder ein Beachvolleyballfeld für die Jugendlichen ...

Platz für weitere Ideen, Wünsche oder Fragen: Wenn das Bad auch einen Wellnessbereich mit 3-4 Saunas und Dampfbad hätte, wäre ich Dauergast mit Jahreskarte. Die Fahrt nach Urach/Beuren wäre dann hinfällig ... Dadurch könnten auch neue Kundenkreise erschlossen werden, die in den bisherigen beiden Bädern nicht berücksichtigt wurden.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Bad Urach und Beuren, wegen des Wellness-/Saunabereichs

Marc Lang, 22.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • Große Wiese mit Bäumen, 1 Rutsche, 1m und 3m Sprungbrett, viele Liegen
  • Bei den Spungbretter eine Sitzgelegenheit am Beckenrand mit der Möglichkeit die Füsse ins Becken zu stecken.
  • Beachvolleyballfeld

Karin Grieb, 20.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • Kleinkindbereich + Aktiv/Spaßbecken + Schwimmbecken (siehe Dettingen)
  • Breite Rutsche
  • SCHATTEN! - Sonnensegel halten allerdings zu wenig Hitze und Strahlung ab, dafür braucht man große, alte Bäume, die es am Bongertwasen nicht gibt. Unter die neugepflanzten passt ja meist nur 1 Handtuch.
  • Wasserspielplatz + normaler Spielplatz
  • Fahrradstellplätze - möglichst ebenfalls beschattet!

Zum Innenbereich:

  • Hallenbad passt mir bisher wie es ist.
  • Ein Babybecken und eine kleine Rutsche am Kinderbecken wären schön

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Ungeeignet mangels großer Bäume, für fahrradfahrende Kinder zu weit

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Freibad Dettingen, Urach, Pfullingen -> Schatten, Spaß/Aktivbecken mit Rutsche

Anke Hahn, 18.09.2018*

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen : Gehweg und Radweg getrennt voneinander ausführen und für schattige Bereiche auf den Wegen sorgen. Zumindest entlang des Gehwegs sollten Sitzbänke für Verschnaufpausen vorhanden sein. Bei Beschattung mit Bäumen ist darauf zu achten, daß sie relativ schnellwüchsig sind und nicht erst zum Ende der "technischen Lebensdauer", also nach 30-40 Jahren genug Schatten bieten.

Karoline B., 11.09.2018*

Zum Außenbereich:

  • Diebstahlsichere und gut einsehbare (überwachbare) Fahrradabstellplätze
  • Ausreichende Anzahl Schwimmbadhaben
  • Kleinkinder Bereich aus Sicherheitsgründen weit weg vom großen Becken
  • Viele heimische Bäume auf der Liegewiese und auf dem Parkplatz w.g. Schatten
  • Sprungturm mind. 5 Meter
  • Flexible Nutzung Freibad und Hallenbad bei Schlechtwetter
  • Architektur ohne unnützen und teuren Firlefanz. Kein Architektenwettbewerb.
  • Im ersten Schritt keine Saunalandschaft
  • Genügend kostenlose Parkplätze
  • Sitzbereich für den Verzehr von mitgebrachten Dingen im Hallenbad
  • Großzügige Liegewiese mit verschiedenen Bereichen (Sport, Kleinkinder, Ruhebereich)

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: So nah wie möglich an der Innenstadt.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Freibad Dettingen, weil das attraktiv ist.

Jürgen Fiedler, 27.08.2018*

Zum Außenbereich: Etwas, was sich wohl viele Wünschen, sind wohl größere Bahnen und dem stimme ich zu. 50m-Bahnen wären sicher sinnvoll oder (falls es ein Becken mit der Länge von dem im Hallenbad werden sollte) zumindest mehr Bahnen. Ein Liegebereich mit Liegen wäre praktisch und evtl. auch eine entspannte Zone (Relax-Zone), wo es vielleicht eine kleine Bar oder ähnliches gibt, damit vor allem Jugendliche da Zeit verbringen können. Tischtennisplatten und/oder ein Volleyballfeld könnte ich mir auch vorstellen. Für die Kleinen 1-3 Rutschen. Damit meine ich keine Wildwasserbahnen, sondern vielleicht eine für Kinder im Grundschulalter und eine, die auch Ältere nutzen würden (Spiralrutschen o.ä.). Ein kleinerer Spielplatz und ein Kinderbecken wäre auch eine sinnvolle Erweiterung.

Zum Innenbereich: Auch hier würde ich mich über größere Becken freuen (ähnliches Konzept wie draußen). Ein Warmwasserbecken wäre sehr sinnvoll. Auch hier wäre eine Rutsche sinnvoll, jedoch eine, die grundsätzlich jeden anspricht.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen: Wichtig wäre, dass das FTH berücksichtigt werden sollte. Vor allem der Außenbereich sollte so grün und ökologisch wie möglich bleiben. Barrierefreiheit sollte großgeschrieben werden, aber auch genug Maßnahmen, dass man sein Fahrrad sicher abstellen kann.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?: Ja, da mir das Angebot der Metzinger Bäder nicht ausreicht. Das Freibad ist meistens überfüllt und man hat keine Möglichkeit eine entspannte Runde zu schwimmen. Im Hallenbad ist es genau anders. Es ist meistens zwar eher leer, aber dafür hat man keine Möglichkeit, sich richtig auszuruhen und wieder aufzuwärmen.

Nastassia Schotter, 19.08.2018*

Zum Außenbereich:

  • Kleinkindbereich ähnlich Dettingen mit Schattenplätzen.
  • Spaßbadbereich mit Rutschen, Sprungtürmen, Wildwasserkanal ect., sodass für Jung und Alt was dabei ist.
  • Sportbereich mit Wettkampfbecken, damit das Kurvenschwimmen endlich ein Ende hat.
  • Liegewiese mit Sonnen- wie auch Schattenplätzen. Es wäre schön, wenn eines Tages ein Baumbestand wie im jetzten Bad erreicht wird.
  • Liegen und Schirme zum Leihen wer mag.
  • Gemütliches und einladendes Cafè mit kleinen aber gesunden Snacks, Eis, Kaffee, Getränke.
  • Picknick Tische/Stühle wo selbstmitgebrachtes verspeist werden kann.
  • Tischtennisplatten, Beachvolleyball, Spielplatz, Fußballplatz, Boggiabereich

Zum Innenbereich:

  • Sauna-, Dampfbad-, Relaxbereich
  • Wettkampfbecken
  • Spaßbecken mit Rutschen und Wildwasserkanal
  • Kleinkindbereich
  • gemütliches Restaurant mit gesunder Speisekarte (kein Fastfood).
  • genügend Liegen
  • Bitte auf die Akkustik achten, damit man keinen Gehörschaden bekommt.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen :

  • Ideale große Fläche bei der fast alle Wünsche berücksichtigt und realisiert werden können. Super schöne Lage mit guter Anbindung, auch zum Tennisheim, Reitanlage und Stadion.
  • Busverbindung für den Schulschwimmunterricht wie auch für alle anderen.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens und wenn ja, warum?

  • Dettinger, Uracher, Reutlinger Freibad.
  • Filderado, Atlantis in NeuUlm, BadKap
  • Das Metzinger Bad hat Charme ist aber für eine Große Kreisstadt wie Metzingen zu klein und zu alt. Metzingen ist weltbekannt durch das Outlet und dann solche kleine, veralteten Bäder? Das passt nicht. Die sanitären Anlagen sind ein Graus (Hallen- wie auch Freibad). Die Innenstadt hat sich gemacht, die 7-Keltern-Schule wurde so schön saniert...jetzt sind die Bäder dran.

Anonym, 12.08.2018*

Im Außenbereich sollte es unbedingt genug Bäume als Schattenspender und großzügige Sonnensegel im Kinderbereich geben. Außerdem wünsche ich mir mehrere kleine Kinderbecken, damit es sich verteilt. Eventuell für verschiedene Kinderaltersklassen verschiedene Becken mit einem Bachlauf verbunden. Ein Sandkasten mit Schiffswrack für die Kleinsten wäre toll. Auch im Innenbereich wünsch ich mir nicht nur ein Kinderbecken, sondern auch für verschiedene Altersklassen kleinere Becken damit es sich verteilt. Auf dem Gelände Bongertwasen wäre eine Strandbar mit Sand zum Relaxen schön und nicht nur ein Standardkiosk.
Außerdem wünsch ich mir einen Stillraum, Wickelraum und Duschen mit warmen Wasser am Kleinkindbereich, da diese noch sehr empfindlich gegen Kälte sind. 

Im Moment gehe ich gern in Bäder außerhalb Metzingens, denn diese bieten mehr. Für Familien sind die Metzinger Bäder bisher nicht geeignet. Das Hallenbad ist für kleine Kinder zu tief, es gibt keine Liege- und Ruhemöglichkeiten für Familien und alles ist sehr steril angelegt im Hallenbad.

Tamara Seidel, 11.08.2018*

Ich habe einen Vorschlag für die Außenanlage des Bongert-Bades: Die Pappeln des Gustav Bräuchle Wegs wurden von der Holy AG zwischengepflanzt und danach wieder zu Parkhaus (P5) Eichbergstrasse gebracht, mit dem Ziel, dass das sofort gut aussieht, nicht erst in 20 Jahren. Wenn ich das auf unser Bad übertrage, sollten sich die Gärtner der Stadt rechtzeitig nach geeigneten Bäumen umsehen, die vor der Eröffnung gepflanzt werden.

Anonym, 26.07.2018*

Inhalte mit dem Schlagwort bepflanzung .

Aktuelles

Inhalte mit dem Schlagwort bepflanzung .