Die Pinnwand

In der ersten Phase des Bürgerdialogs ("Ermitteln") geht es darum, alle Wünsche, Bedarfe und Ideen zur Ausstattung des neuen Kombibads zu erfassen. Die Bewertung in Hinblick auf die Umsetzbarkeit wird in der zweiten Phase ("Ermitteln und Bewerten") im Rahmen der Planungswerkstätten erfolgen. Am Ende soll ein familienorientiertes Sport- und Freizeitbad entstehen.

Sie möchten eine Idee, ein Anliegen oder ein Argument in den Bürgerdialog zum neuen Metzinger Kombibad einbringen? Hier an der Pinnwand ist Platz dafür.

Um einen Beitrag zu verfassen, brauchen Sie sich nicht zu registrieren oder anzumelden, sondern lediglich Ihre Ideen, Kritikpunkte oder Denkanstöße in das Formular eintragen und absenden. Ihr Beitrag wird an die Moderatoren weitergeleitet und zeitnah auf die Pinnwand gesetzt.

Es ist dabei Ihnen überlassen, ob Sie Ihren Namen oder ein Pseudonym wählen. Ihre Mailadresse wird bei Polit@ktiv hinterlegt, aber nicht mit dem Beitrag angezeigt.

Sie möchten wissen, welche Themen bereits im ersten Beteiligungsprozess angesprochen wurden? Schauen Sie nach unter Wünsche und Ideen aus dem 1. Bürgerdialog. 

Inhalte mit dem Schlagwort schulschwimmen .

  Auswahl zurücksetzen

Zum Außenbereich:

  • Eine Beachvolleyballanlage mit naher Dusche und eine ausgewiesene, Ballspielwiese mit Ballfangzaun.
  • Ein Wasserspielplatz im Freien in der Nähe eines Nichtschwimmerbeckens wäre ebenfalls sehr schön.

Zum Innenbereich:

  • Für Schulen wäre es sehr wichtig eigene Umkleideräume mit integrierten Umkleidekabinen für die Lehrerinnen und Lehrer zu haben. Auch sollten die Umkleiden der Mädchen und Jungen dicht zusammen sein, da es sonst mit der Aufsicht, besonders bei Grundschülern, schwierig wird.
  • Ausreichend Fönplätze, die auch für kleinere Kinder bedienbar sind.
  • Ausreichend Sitzgelegenheiten in Beckennähe für den Schulunterricht (es sind auch mal knapp 60 Kinder gleichzeitig im Unterricht)
  • Getrennte Schwimmbecken für Nichtschwimmer (mind. so groß wie im jetzigen Hallenbad).
  • Sportbecken mit 50m und 6 Bahnen
  • Sprungbecken das auch für Wasserball genutzt werden kann.
  • Spaßbecken für Rutschen und zum Toben wärend der Sommermonate im Freien.
  • Klar abgegrenzter Gastrobereich.

Meine Anliegen zum Gelände Bongertwasen:

  • Bushaltestelle mit ausreichend Aufstellfläche direkt am Bad, ohne Zugang über Parkplatz oder ähnliches.

Gehen Sie auch in Bäder außerhalb Metzingens?
Reutlinger Freibad: weil es dort immer Platz im Schwimmerbecken gibt und eine abgeteilte Sportschwimmerbahn.

Sibylle Schenk, 23.11.2018*

Kommerzieller Betrieb des Kombibads muss vom Schulbetrieb trennbar sein. Lärm- und Sichttrennung wie bei Mehrfachsporthallen einplanen. Man kann Bezahlgästen den Lärm von 50 Schüler oder einer Wassergymnastikgruppe nicht zumuten. Muss geplant werden, auch wenn das alte Hallenbad als Schul- und Vereinsbad noch erhalten bleibt.
 
Anonym, 01.10.2018*

Inhalte mit dem Schlagwort schulschwimmen .

Aktuelles

Inhalte mit dem Schlagwort schulschwimmen .