Die Planungswerkstatt

Was ist eine Planungswerkstatt?

Die Planungswerkstatt ist ein Format der Bürgerbeteiligung, bei dem möglichst viele Bürgerinnen und Bürger in Planungsprozesse eingebunden werden. Der Wechsel zwischen der Arbeit im Plenum und in kleineren Arbeitsgruppen ermöglicht dabei das konzentrierte Arbeiten an verschiedenen Aufgabenstellungen und die Rückkopplung der Ergebnisse mit allen Teilnehmenden der Planungswerkstatt.

Die Einladung zur Mitwirkung erfolgt an ausgewählte Schlüsselakteure, an per Zufall ausgewählte Bürgerinnen und Bürger sowie über die öffentlichen Medien an die Gesamtbevölkerung. Sie können sich bei Interesse aber gerne auch über diese Seite unverbindlich anmelden. Sollten mehr Anmeldungen für die Planungswerkstatt eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, wird geschichtet nach Altersgruppen und Geschlecht aus allen Anmeldungen gelost.

Das Ergebnis der gesamten Planungswerkstatt wird als Empfehlung dem Gemeinderat zur weiteren Entscheidungsfundung überreicht.

Erste Planungswerkstatt

Oktober/November 2018

Der Teilnehmerkreis der ersten Planungswerkstatt ist nicht limitiert. Es darf also jeder mitmachen, der mag! Die Einladung erfolg über das Blättle und die Presse. Natürlich können Sie sich auch direkt hier über die Online-Plattform anmelden (Formular auf dieser Seite). Darüber hinaus werden Schlüsselakteure und bisher beteiligte Akteure und Anlieger sowie über eine Zufallsauswahl 1000 Bürger persönlich angeschrieben und eingeladen.

Zu den Schlüsselakteuren zählen:

  • die Schulen
  • Schwimmsportvereine
  • SMV-Vertreter der Schulen
  • der Jugendgemeinderat
  • die Gesamtelternbeiräte der Metzinger Schulen und Kindergärten
  • das Zukunftsteam Stadtentwicklung/AktivPark

Die Aufgabe der Teilnehmer der ersten Planungswerkstatt ist es, die Ergebnisse der offenen Beteiligungsphase zu diskutieren, kommentieren und zu ergänzen. Die Ergebnisse werden dann im Anschluss von der Verwaltung und gegebenenfalls externen Fachexperten bis zur zweiten Planungswerkstatt aufbereitet und unter anderem auch mit einer Kostenschätzung versehen.

Zweite Planungswerkstatt

Januar 2019

In der zweiten Planungswerkstatt sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer anhand der aufbereiteten Ergebnisse aus der ersten Planungsphase eine Empfehlung für die konkreten Inhalte der Ausschreibung erarbeiten.

Die Personenkreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist teilweise limitiert und wird nach der ersten Planungswerkstatt bestimmt. Teilnehmen kann damit nur, wer auch an der ersten Planungswerkstatt teilgenommen hat. Dabei wird darauf geachtet, dass Vertreter aller Altersklassen teilnehmen. Die beteiligten Schlüsselakteursgruppen können pro Gruppierung jeweils bis zu 2 Vertreter in die zweite Planungswerkstatt entsenden. Vertreter der Verwaltung und externe Experten werden zusätzlich anwesend sein. Gemeinderäte können als stille Beobachter teilnehmen.Weitere Teilnehmende der ersten Planungswerkstatt dürfen bei Interesse teilnehmen.

Aktuelles

16. August 2018: Wir haben in einer großen Bildergalerie die Fotos der großen Kinder-Kunstaktion im Freibad Metzingen online gestellt. Klicken Sie sich mal durch die tollen Ergebnisse!

08. August 2018: Im Laufe des Bürgerdialogs gehen wir auf Stimmenfang in der Stadt - und machen kleine Interviews mit Schlüsselakteuren. Schauen Sie doch auf unserer neuen Videoseite mal rein!

06. August 2018: Am kommenden Donnerstag, 9. August, machen wir im Freibad Metzingen Station und freuen uns dort über Ihre Anregungen, Wünsche und Ideen zum neuen Kombibad am Bongertwasen! 

23. Juli 2018: Es geht wieder los! Der zweite Teil der Bürgerbeteiligung zur Zukunft der Metzinger Bäder ist gestartet. Nun geht es um die Frage, wie das neue Kombibad ausgestaltet werden soll. Wir freuen uns über Ihre Ideen und Beiträge!

13. Juli 2018: Eine aktuelle Übersicht von Presseartikeln über den Bürgerdialog finden Sie in unserer Presseschau. Schauen Sie doch mal rein.

04. Juli 2018: Wie läuft diese Beteiligung ab? Alle Information zum Zeitplan finden Sie hier.


03. Juli 2018: Alle Informationen zur Entscheidung des Gemeinderates für das Kombibad finden Sie hier. Dazu: Videos, Fotos und die Stellungnahmen der verschiedenen Gemeinderatsfraktionen.